HIER IN BERLIN Ideen-Werkstatt am Sonntag, 13. November 2016 in Neukölln

Touristen willkommen? Wir wollen wissen was Du denkst, was gut ist und was besser sein könnte. Wir wollen gemeinsam mit Dir Ideen entwickeln, wie der Tourismus in Neukölln Deinen Kiez noch lebenswerter machen kann – für Berliner und Besucher.

Bei Interesse melde Dich für die Veranstaltung auf du-hier-in.berlin an. Detaillierte Informationen erfolgen nach der Anmeldung.

HIER IN BERLIN – eine Initiative von visitBerlin und Dir

EMOP Berlin

EMOP Berlin – European Month of Photography 2016

Die siebte Ausgabe von Deutschlands größtem Fotofestival feierte vergangenes Wochenende seine fulminante Eröffnung mit den von C/O Berlin kuratierten EMOP Opening Days rund um die Museumsinsel der Fotografie“ im Amerika-Haus, dem Museum für Fotografie und der Helmut Newton Foundation.

European Month of Photography Berlin 2016
European Month of Photography Berlin 2016

http://www.emop-berlin.eu/de/

Uni Lesetipp, Tom Liehr „LANDEIER“

Buchpremiere:
29.10.2016 20:00 Uhr @langenacht

LANDEIER

  • Rowohlt Polaris
  • Erstveröffentlichung: Oktober 2016
  • Auflage: 1
  • Klappbroschur

Das Großstadtpaar in der Provinz: Sie will es ruhig, er will eine Metropole in klein – doch beide haben die Rechnung ohne die neuen Nachbarn gemacht.

Sebastian Kunze ist gescheiterter Großstadtjournalist. Er landet mit Frau und Tochter in der Provinz, denn Melanie ist Psychotherapeutin, und auf dem Land gibt es, was sie braucht: Einen Kassensitz und therapiebedürftige Menschen. Doch beide werden überrascht von der ländlichen Realität. Während Melanie sich bald kaum mehr auf die Straße traut wegen all der «Bescheuerten», lernt Sebastian die Überschaubarkeit des neuen Lebens zu schätzen …

Erträumte Idylle trifft auf ländliche Realität – eine Geschichte mit Humor, Biss und Scharfsicht

(Klappentext)

Tom Liehr offizielle Seite

„Caesar und Cleopatra“ Theater Hotel Rixdorf

Premiere Samstag 29.10.2016 20 Uhr

„Caesar und Cleopatra“

frei nach William Shakespeare, Richard Burton und Elizabeth Taylor

Foto : Giancarlo Ragusi
Cleopatra: Regina Neuwald
Caesar : Artur Albrecht
Brutus: Reinhold Steinle
Römische Legion:  Angelika Dufft, Edita Bermel
Pharao: Giancarlo Ragusi
Technik : Werner Helmholtz
Musik: Giancarlo Ragusi
Dramaturgie : Angelika Duff

http://hotel-rixdorf.de/

Weitere Termine:

30.10. 2016 20:00 Uhr
05.11. 2016 20:00 Uhr
12.11. 2016 20:00 Uhr

Reinhold Steinle Stadtführungen

Guten Tag. Mein Name ist Reinhold Steinle. Seit langem lebe ich in Berlin. Ich bin zwar gebürtiger Schwabe aber auch ein gefühlter Berliner. Mit Insider-Kenntnissen zu Neukölln.
reihold-steinleMein schönstes Lob: „Sie sind ein Botschafter für Neukölln“. Seit 2008 biete ich regelmäßig Führungen in Neukölln an. Jederzeit auch Führungen für kleine/größere Gruppen zu individuellen Terminen. Neukölln ist vielfältig und überraschend. So soll es auch bleiben.

http://www.reinhold-steinle.de/

Aktueller Beitrag in der Berliner Woche.

Uni Tipp: Feinsprecher auf dem Stadt Land Food

feinsprecher

Liebe Feinsprecher,

wieder einmal ist es Zeit für Feinsprecher-Neuigkeiten!
Im Folgenden wie immer ein kurzer Überblick über alles Neue bei Feinsprecher !

Viel Spaß beim Lesen und delikate Grüße wünscht

Deniz Julia Güngör

**************************************

Feinsprecher ist am 01. Oktober im Rahmen des
Stadt Land Food Festivals der Martkhalle 9 und der Wertewochen Lebensmittel gleich mit 3 Workshops dabei!
Sprache lernen und schmecken mit Türkisch für Feinschmecker, Französisch für Feinschmecker, Italienisch für Feinschmecker ist die Devise!
Weitere infos hier: http://stadtlandfood.com/programm-de/
und hier: http://wertewochen-lebensmittel.de/wertewochen/veranstaltungen/

Anmeldungen vorab unter: hallo@feinsprecher.net (die Plätze sind begrenzt)
**************************************

Uni Tipp „Mensch und Metropole“

Die Galerie im Saalbau zeigt noch bis 13. Nov 2016  die Jürgen Bürgin Ausstellung „Mensch und Metropole“

Mensch und Metropole

Jürgen Bürgins Fotografien sind Momentaufnahmen von Menschen in Großstädten wie Berlin, New York, Tokio, Shanghai und Barcelona. Die von 2009 bis 2015 entstandene Fotoserie zeigt vielschichtige Porträts dieser Städte und der dort lebenden Menschen. Jürgen Bürgin möchte in alltäglichen Begebenheiten Emotionen sichtbar machen. Es sind kurze, vermeintlich beliebige Augenblicke aus dem Leben der Großstädter und der Stadt selbst.

Der Neuköllner Fotograf zieht als Suchender durch die Straßen, meidet das Touristische. Sein Interesse wecken Kampfsportszenerien, spontane Open-Air-Partys, Bühnenleben oder Alltagssituationen hinter den schillernden Fassaden der Großstädte. Jürgen Bürgin ergründet mit seinen Fotografien das Abseitige, die Getriebenheit, das Eilige, aber auch stille Verharren in den Metropolen der Welt.

Kuratiert von: Sophia Trier

Das Projekt wird unterstützt von der Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.
(Text von
http://kultur-neukoelln.de/galerie-im-saalbau-programm-veranstaltung-2655.php)

Galerie im Saalbau
Karl-Marx-Str 141, 12043 Berlin U7 (Karl-Marx-Straße)
Di- So, 10- 20 Uhr Eintritt frei

Sprichwortsprechstunde im MfK

Hallo Liebe Studenten, Dozenten und Professoren,

ich war am Wochenende im Museum für Kommunikation. Die Sonderausstellung „Mein Name ist Hase“ kann ich euch wärmstens empfehlen. Klar weiß man bei dem einem oder anderem wo das wohl herkommt, aber das Aha-Erlebnis hat man dort sehr oft. Deswegen hier mein Tipp:

Am Dienstag, 13. September 2016, ab 17 Uhr ist dort Kuratorenführung und Sprichwortsprechstunde. Der Eintritt ist Frei.

http://www.mfk-berlin.de/kuratorenfuehrung-sprichwortsprechstunde/

Hin kommt ihr am besten mit den Öffis bis Stadtmitte.

Museum für Kommunikation Berlin
Leipziger Straße 16
10117 Berlin-Mitte

 

SATT // 48h Neukölln 2016

+++ SATT das Festivalthema in diesem Jahr: +++
Grafik: Thomas Lehner Foto: Andy King
Grafik: Thomas Lehner Foto: Andy King

SATT zu sein, ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Das Wort weckt Assoziationen wie Zufriedenheit und Wohlstand – ist der wünschenswerte aber fragile Moment zwischen Mangel und Hunger auf der einen und Überdruss auf der anderen Seite. Dieses Gleichgewicht bzw. Maß zu halten ist eine Kulturleistung, die nur gelebt werden kann, wenn man die Gewissheit einer gesicherten Grundversorgung hat.

Doch augenscheinlich brauchen wir mehr als nötig wäre. Uns umgibt  eine Masse von Gütern, obwohl wir wissen, dass wir mit sehr viel weniger gut zurechtkommen könnten. Das meiste, was wir besitzen, ist noch nicht einmal notwendig, sondern eher eine Folge der uns suggerierten Lust zu konsumieren. weiterlesen:

Programm und alles andere auf der offiziellen Seite:
http://www.48-stunden-neukoelln.de/de

WE! FESTIVAL 3.6. bis 5.6.2016

WE! FESTIVAL

WE! – das Festival für Urban Art und Kiezkultur, das Kunst und Kultur auf dem Alfred-Scholz-Platz in Neukölln etabliert, den internationalen Kiez belebt und die Bewohner zusammenführt.

weiterlesen:

Programm:
03.06.
——————
17:00 – 21:00 – livepainting – THE WEIRD CREW / MINA / DEERBLN

17:00 – live music – Lady F.

19:00 – live music – OYA
——————
04.06
——————
14:00 – 18:00 – livepainting – THE WEIRD CREW / MINA / DEERBLN

14:00 – selfietime – FOTO-PORTRAIT-ACTION

15:00 – bring your mustache – BARBERSHOP

16:00 – live music – FREDERIC BETZ

17:30 – open mic – RAPCYPHER

19:00 – dj-set – DJ Q RICHI

21:00 – live music – PUMP CLUB
——————
05.06
——————

14:00 – 18:00 – livepainting – THE WEIRD CREW / MINA / DEERBLN

14:00 – selfietime – FOTO-PORTRAIT-ACTION

14:00 – streetartworkshop for kids – YOUNG ARTS NEUKÖLLN

14:30 – danceperfomance – LENA LUX

15:00 – circus workshop for kids – CABUWAZI

15:00 – live music – Roubs and Friends

16:00 – Lesung – SANDRA PRECHTEL & RALF STEEG lesen aus DER WASSERMANN

17:00 – Street Opera – Ofilia

Tipp: Freiluftkino Hasenheide

Noch ein Uni Neukölln Tipp für Euch, das Freiluftkino Hasenheide.
– zum Programm gleich hier.

Liebe Freunde des Freiluftkinos Hasenheide!

Es heißt wieder RAUS INS KINO!

Euch erwartet unser übliches, täglich wechselndes Programm aus Kunst- und Kultfilmen sowie ausgewähltes Mainstream-Kino.
Wie in den vergangenen Jahren präsentiert „zitty“ alle zwei Wochen mittwochs bei uns ihre Highlights aus dem letzten Jahr.

Wir spielen täglich und bei jedem Wetter bis voraussichtlich zum 03. September 2016! Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und hoffen auf viele warme Nächte unter dem Sternenhimmel von Neukölln.

Euer Freiluftkino Hasenheide Team

Popraci 2016 Mannschaft

Am 10.09. 2016 ist wieder Popraci am Richardplatz.

Das Uni Neukölln Sport Team stellt seine Mannschaften zusammen und sucht noch Teilnehmer. Wir planen ein Männer und eine Frauenmannschaft mit je vier Teilnehmern. Ein fünfter zum Auswechseln ist auch von Vorteil.

Meldet Euch bitte unter 030.30 13 56 82 oder m@berlinfabrik.de

Für jeden von Euch gibt es ein Uni Neukölln Popraci Team Shirt.

 

UniNeukoellnPopraci2015mitBürgermeisterin
Team 2015 mit Bezirksbürgermeisterin Fr. Dr. Giffey

Neukölln Info Center

Das NIC habe ich hier ja schon öfter erwähnt, jetzt wird es zeit Euch das mal in Ruhe zu präsentieren.

Das Team:
Neukoelln-Info-Center-Team
Heiko Büttner, Tanja Dicker, Reinhold Steinle, Martin Mai

Direkt im Rathaus Neukölln sitzt die schönste Touristeninformation Berlins. Hier weiß man alles über Neukölln Kunst, Kultur und noch viel mehr. Das NIC ist auch für die UNI Neukölln das Imma Büro und Ort für Fragen und Anregungen.

Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 17:00 Uhr
und Freitag 10:00 bis 15:00

Karl-Marx-Str. 83 | 12043 Berlin

030/ 90 239 35 30

http://neukoellninfocenter.blogspot.de/

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

 

Tag der offenen Tür

im Rathaus Neukölln.

Am 23. April 2016  von 10:00 bis 16:00 Uhr wird zum Tag der offenen Tür ins Rathaus Neukölln eingeladen. Es wird ein vielfältiges Informations- und Unterhaltungsangebot geben.  Das NIC (Neukölln Info Center) ist auch mit dabei. Dort wird dann auch zum ersten mal offiziell das neue 2016er Design Shirt vorgestellt.

Wir bringen auch zum Geburtstag von Profan Bier, das zwar nicht 500, sondern 8 Jahre alt wird, ein paar Bierchen mit.

das NIC wird neues Immabüro

Wir verlegen das Uni Neukölln Immabüro ins NIC in die Karl-Marx-Straße 83. Ab sofort könnt ihr dort von Montag bis Donnerstag 10:00 bis 17:00 Uhr und Freitag 10:00 bis 15:00 Uhr vorbeischauen. Wir haben dort für Euch immer alle wichtigen Informationen zur allen Uni Veranstaltungen und natürlich die Shirts, Hoodies, Beutel und vieles mehr.

IMMABüro NIC (Neukölln Info Center)
im Rathaus Neukölln
Karl-Marx-Straße 83
12043 Berlin
Tel: 030/902 39 35 30

 

Frisch gebucht: Vorträge mit Hans Peter Rühl

23.10.2015 | Vorträge | Eintritt frei | Fachbuch-Abteilung, 3. OG – Dussmann das KulturKaufhaus

Europäisches Kulturgut, Angstfach in Schulen, Instrument des Kapitalismus und Knebel des Finanzamts: Doppelte Buchführung ist in unserer Welt fest verankert – aber für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Der Autor von „BuchenLernen“, Podcaster, Management-Trainer und App-Entwickler Hans Peter Rühl erklärt selbst Laien das System von Soll und Haben klar und verständlich.

Die Vorträge finden um 11:00 Uhr, 15:00 Uhr und 18:30 Uhr statt.

Hans Peter Rühl steht anschließend gern für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Dieses Buch können Sie per E-Mail über unseren Online-EinkaufsService oder über unser ServiceTelefon unter Tel: (0 30) 2025 1111 bestellen.

Hans Peter Rühl, BuchenLernen: Die App als Buch!, HPRühl®, € 19,90

http://www.kulturkaufhaus.de/de/veranstaltungen/events/frisch-gebucht-vortrag-mit-hans-peter-ruehl/

https://twitter.com/HPRuehl

Platz 8 für die Uni Neukölln beim Popraci

Das war mal wieder ein sehr gelungener Nachmittag in Rixdorf.

UniNeukoellnPopraci2015mitBürgermeisterin

Hier das Teamfoto der Uni mit Neuköllns Bürgermeisterin.

UniNeukoellnPopraci2015

und unser Zieleinlauf

Fotos von Christian Birkholz, vielen Dank!

und hier noch ein mit unserem Sponsor Fräulein Rottenmeier, die für uns den spezial Kettenfett Schnaps gebraut hat.

UniNeukoellnPopraci2015FräuleinRottenmeier

IMG_20150912_142902
das Schaulaufen vorab

IMG_20150912_141635die Mannschaft vor dem Rennen

 

Popraci 2015

Am Samstag den 12.9.15 ist es wieder soweit. Die Uni Neukölln Kettenfett Sport Mannschaft stellt sich der Herausforderung Strohballenrollen.

Ab 14:00 Uhr rollen mit uns noch ca. 30 Teams um die Wette. Bewertet wird nicht nur Kraft und Schnelligkeit, deswegen sind auch die Schnaps-Mädchen-Anfeuer-Uschis mit am Start. Fräulein Rottenmeier hat dafür ihr bestes Gebräu angesetzt, das Kettenfett.

Natürlich wird es auch einen Uni Neukölln Info Stand geben. Dort könnt ihr euch mit den aktuellen Shirts und Hoodies eindecken und alle Fragen rund um die Uni stellen.

Wir erwarten euch zahlreich.

www.popraci.de

 

 

 

 

Erstsemester Party 2015 Programm

Wir laden Euch alle zur diesjährige Erstsemester Party am 6.6.15 in den formfischer ein. Eröffnet wird um 12:00 Uhr.  Hier stellen sich einige Fachbereiche, Fachinstitute, Labels und Freunde der Uni Neukölln vor.

Mit dabei sind unter anderem  die BERLINFABRIK mit der neuen upcycling Kollektion, diese wird in Kooperation mit mingmen-berlin produziert.

Die Kunstausstellung in diesem Jahr ist von Vanessa Briel,

Das NIC (Neukölln Info Center),  geführt von Tanja Dickert, Reinhold Steinle, Heiko Büttner und Martin Mai aus  der Kreativwirtschaft, stellt sein neues Konzept vor.

Für was auf die Ohren sind Songs of Berlin und Sailor Fog zuständig.

Die Macher von Folgekunst haben den neusten Teil der Dwellers Saga für Euch dabei.

VENSENYA zeigt und erklärt Euch seine Mission zum Thema Entertainment-Education.

Für die neusten Kooperationen und Kreationen im Bereich Ernährung sind vor Ort Fräullein Rottenmeier, Alex Landbrot, und Profan Bier.

Es wird vor Ort noch mehr zu sehen und hören geben, wir freuen uns schon auf ein spannendes und interessantes und wildes Fest.

Rechnungswesen für Entscheider

Liebe Studenten und Dozenten,

hier was für alle, die eine herzliche Abneigung gegen das Rechnungswesen haben. Es gibt dort für euch eine Serie kostenloser Podcasts, Seminare, eine App zum Buchen lernen und vieles mehr.

http://hpruehl.de/

Sie haben eine herzliche Abneigung gegen das Rechnungswesen? Sie haben nie damit zu tun gehabt? Oder es ist lange her?

Dann sind Sie hier richtig. Die meisten Führungskräfte kommen aus anderen Bereichen und haben andere Kernkompetenzen. Deshalb wurde das Konzept von HPRühl® speziell für die Frauen und Männer entwickelt, die in kurzer Zeit ein fundiertes Verständnis des Rechnungswesens benötigen.

VENSENYA Vision & Mission

Die Uni Neukölln ist mit T-Shirts und Pullovern für die Darsteller und Mitarbeiter dabei. Schaut doch mal vorbei. http://www.vensenya.com/
https://www.facebook.com/Vensenya
https://www.youtube.com/user/vensenya
https://twitter.com/vensenya

VENSENYA ist international einer der erfolgreichsten Anbieter von innovativen „Entertainment-Education“-Medienformaten für Jugendliche. Unsere Produkte bieten beste Unterhaltung maßgeschneidert für die Bedürfnisse unserer Zielgruppe mit dem Ziel, insbesondere das Mindset der „benachteiligten“ Jugendlichen zu ändern.

Wir sehen benachteiligte Jugendliche als junge Potenzialträger und ändern deren vorherrschende „Ich kann das nicht“-Einstellung (Fixed Mindset) zu einer „Ich nehme die Herausforderung an“-Einstellung (Growth Mindset). Damit entfesseln wir ihr Potenzial für einen messbar höheren Bildungserfolg.

(als soziales Unternehmen sind und bleiben wir unserer Vision und Mission verpflichtet, ungeachtet unserer finanziellen Performance)

 

Berlinfabrik im Neukölln Info Center

Seit dem 17.03.2015 ist das Neukölln Info Center(NIC) im Rathaus Neukölln wieder geöffnet. Mit dabei ist jetzt unter anderem die Berlinfabrik, die UNI Neukölln Hoodies, Shirts und Shopper dort verkauft.

Ein Besuch lohnt sich immer!

Ein Bericht der Berliner Woche dazu:


Das Neukölln Info Center(NIC) in der Karl-Marx-Straße 83 ist Montag bis Donnerstag von 10 bis 17 und Freitag von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Infos sind unter (030) 902 39 35 30 möglich.

Stadtführungen mit Reinhold Steinle

Reinhold Steinle

Guten Tag. Mein Name ist Reinhold Steinle. Ich bin gebürtiger Schwabe und gefühlter Berliner. Seit 2.09.1987 lebe ich ununterbrochen in Berlin. Meine Leidenschaft ist Neukölln. Mein schönstes Lob: „Sie sind ein Botschafter für Neukölln“. Seit 2008 führe ich regelmäßig Stadtteilführungen in Neukölln durch. Neukölln ist vielfältig und überraschend. So soll es auch bleiben.

die immer Aktuellen Termine erfahrt ihr hier:
http://www.reinhold-steinle.de/stadtfuehrungen/

shop ist wieder online

Guten Morgen,

Weihnachten ist erfolgreich um, alle Törtchen und Braten sind verdaut, der Präsident ist aus dem Urlaub zurück und der Schalter für den Online Shop ist wieder auf „ON“.

Für nächste Woche gibt es dann auch gleich eine limitierte Edition, die „Uni Back in Black“. Für die ersten 20 Bestellungen gibt’s ordentlich Rabatt. Mehr dazu später hier.

Dann wünsch ich euch erstmal einen schönen Start in die Woche.

Cheers

VERNISSAGE | DER ROTE TEPPICH – und das, was wir unter ihn kehren.

nanny-oh

FASZINATION “RUHM” UND SEIN AMÜSANT-ZERSTÖRERISCHER EINFLUSS AUF TALENT

Als Tochter eines sogenannten “Millionenbetrügers” lernte Nadine Schmidt schon früh vom Kreativen zu schöpfen. Auch in ihrem fast-jahrzehntigem Aufenthalt in England übte sie die Kunst der Kreativität, den Ruf der Kunst vorerst in bedeutungslosen Jobs zu ertränken. Erst heute sieht die Ex-Extremchristin sich als Künstlerin, den Grund hierfür dürfte auf ihrer ersten Ausstellung erkennbar sein.

Hier beschäftigt sie sich mit der Besessenheit vom Erfolg, indem sie Personen und Begriffe bildlich mit Pinsel und Acryl auf die Leinwand bringt. Oder eben Collagen davon macht.

Red Carpet, das die Heilige Maria in einem Paparazzisturm auf den Roten Teppich gestellt zeigt, und fame of shame (siehe Bild) sind die Schwerpunkte der Austellung, doch wird man noch weitere Bilder unter diesem Thema, sowie Beispiele ihrer “Minikunst” auf der Vernissage im September, exklusiv für den Froschkönig, sehen können. Mit dem Namen des Venue’s und eventuell einem Text von John Gray, bringt sie ihre Ausstellung bewusst mit der märchenhaften, wenn auch Grimms-märchenhaften Seite des Erfolges in Verbindung.

Besonders interessant ist die Vernissage für diejenigen, die zwar ernsthaft denken aber doch auch einmal gern lachen.

Ausstellungsdauer: 13.September-25. Oktober
Froschkönig | Weisestr. 17 | 12049 Berlin

https://www.facebook.com/events/786697258017763

Ein Cateringfahrzeug für das Fräulein

Worum geht es in diesem Projekt?

Es geht um die Finanzierung eines Liefer- und Cateringfahrzeuges. Nur wenn Fräulein Rottenmeier mobil ist kann sie ihren Kundenkreis beliefern und zufriedenstellen. Im Augenblick winkt die Chance der gastronomischen Versorgung auf einem größeren Firmengelände. Ohne die Möglichkeit des Transports und des direkten Verkaufs aus dem Fahrzeug lässt sich diese Aufgabe allerdings nicht realisieren!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, mit einem eigenen Fahrzeug, mobil einsetzbar zu sein um den Kundenstamm zu erweitern und bereits vorhandene Geschäftsideen umzusetzen.Konkret geht es um ein ganzjähriges Catering auf einem Firmengelände, das allerdings keinerlei Räumlichkeiten für eine Art Küche oder einen Verkaufsstand hat. Mit einem Fahrzeug wäre Fräulein Rottenmeier nicht nur mobil einsetzbar und könnte Caterings durch die gesamte Stadt liefern, sondern wäre auch in der Lage vor Ort autark zu arbeiten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil in Zeiten des FastFoods und all der praktischen Single Menüs für die Mikrowelle, sich kaum noch jemand die Zeit nimmt mit Omas alten Rezepten zu hantieren, geschweige denn sich an einen liebevoll gedeckten Tisch zu setzen. Das möchte Fräulein Rottenmeier, zumindest bei einem kleinen Kreis von Liebhabern, ändern!

https://www.startnext.de/ein-cateringfahrzeug-fuer-das-fraeulein

Immatrikulationsnummer generieren

Immer häufiger kommt die Frage, wie lautet denn meine Immatrikulationsnummer?

Diese ist ganz leicht selbst zu generieren

1206245 (die vom Präsidenten)

12 die ersten beiden Zahlen der Postleitzahl
06 Geburtstag
245 die letzten drei Zahlen der Telefonnummer

so kann dann jeder seine Immatrikulationsnummer zusammensetzen und im Uni Ausweis eintragen.